Kurz vor 9: Otto plant weitere Spezialshops, Ikea testet Virtual Reality, Amazon, eBay, Rewe, Etsy, Blue Tomato, Trinkkiste

Von Olaf Kolbrück Olaf Kolbrück | 6. April 2016 |

Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

jeff bezos
Warum ist Amazon so eine Innovationsmaschine? Weil man sich Fehler erlaube, sagt Jeff Bezos in seinem jährlichen Brief an die Aktionäre. "One area where I think we are especially distinctive is failure. I believe we are the best place in the world to fail (we have plenty of practice!), and failure and invention are inseparable twins. To invent you have to experiment, and if you know in advance that it’s going to work, it’s not an experiment. Most large organizations embrace the idea of invention, but are not willing to suffer the string of failed experiments necessary to get there." Schön gesagt. Aber Fehler muss man sich - gerade teure Fehler - auch leisten können.

Details und mehr kompakte und kuratierte News zum digitalen Handel nach dem Klick.

Otto plant weitere Spezialshops:

Otto setzt seit längerem auf Satelliten-Shops wie Schlafwelt oder Cnouch. Weil das Rezept aufzugehen scheint, will man weiter auf Spezialshops mit Teilsortimenten setzen. "Wir wollen zwei, maximal drei Spezialshops pro Jahr aufmachen und ausprobieren", sagte Michael Heller, Otto-Bereichsvorstand Categories, der Internet World. Auch im Bereich Mode sind demnach Spezialshops denkbar.

Zitat des Tages: "Online hat für uns nur einen Sinn, wenn der stationäre Handel davon profitiert. Rein Online interessiert uns nicht." Rewe-Chef Alain Caparros beruhigt auf der Bilanzpressekonferenz die Rewe-Kaufleute. In Sachen Lebensmittel-Lieferservice hat Rewe gleichwohl, wie Caparros auf der Bilanz-PK zu Recht bemerkt, einen "First Mover-Vorsprung". Der Onlineshop liefert derzeit in 75 Städte.

eBay-Kartons für Händler:

Weiße Kartons mit Ebay-Logo gibt es hierzulande schon länger in Kooperation mit Paketplus. Nun will eBay gebrandetes Versandmaterial seinen Händlern in den USA mit Partnern bieten. Die neuen braunen Kartons mit eBay-Logo sollen noch dazu ökologisch sein.
ebay box

Trinkkiste will expandieren:

Seit knapp einem Jahr ist das Berliner Startup Lockbox mit dem Angebot Trinkkiste.de unterwegs, um die Getränkelieferung für seine Kunden so einfach wie möglich zu machen. Nachdem bereits Anfang des Jahres das Liefergebiet von Berlin um Hamburg und Köln erweitert wurde, konnte sich Lockbox nun eine hohe sechsstellige Summe für die weitere Expansion von einem Privatinvestor sichern. Dadurch wurde aktuell im März das Liefergebiet um Hannover, Freiburg und Potsdam weiter ausgebaut. In den kommenden Monaten wird Lockbox mit trinkkiste.de in weitere Städte expandieren. Ganz oben auf der Liste stehen Bremen, München, Düsseldorf, Frankfurt und Stuttgart. Zu den Investoren bei Lockbox gehört auch der High-Tech Gründerfonds.

INTERNATIONAL


Ikea testet Virtual Reality:

Ikea testet Virtual Reality für die Küchenplanung und veröffentlicht dazu eine Anwendung auf der Spieleplattform Steam. Die App ist für die Datenbrille Vive von HTC konzipiert und derzeit nur eine Demo.

Blue Tomato wächst deutlich:

Der österreichische Sporthändler Blue Tomato steigert den Umsatz um 36 Prozent auf 69 Millionen Euro. Der global agierende Online-Shop setzt auch offline auf Expansion. Allein in den letzten drei Jahren wurden 18 Stores neu eröffnet, darunter in Wien, Salzburg, Innsbruck, Villach, München, Stuttgart, Hamburg und Berlin.

Etsy bietet Shop-Baukasten:

Die Handarbeits-Plattform Etsy startet mit „Pattern“ einen Online-Shop-Baukasten mit dem seine Händler einen eigenen Shop als Stand-Alone-Lösung bauen können.

TRENDS & FAKTEN

Amazon kauft AI-Startup:

Amazon setzt auf künstliche Intelligenz (AI) und kauft sich das Bildanalyse-Startup Orbeus, das Produkte und Menschen in Bildern erkennen kann.


Zahl des Tages: Aufklärungsbedarf beim Mobile Payment: Das kontaktlose Bezahlen mit dem Smartphone per NFC-Technologie (Near Field Communication) scheitert bislang noch oft daran, dass die Verbraucher nicht ausreichend über das neue Verfahren informiert sind. Das zeigt eine Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom. Demnach hat zwar schon heute rund ein Drittel der Smartphone-Nutzer (32 Prozent) kontaktlos bezahlt oder kann sich vorstellen, dies zukünftig zu tun – es könnten aber weit mehr sein. Gründe für den Verzicht auf die Handy-Brieftasche sind laut Umfrage Sicherheitsbedenken (37 Prozent) und vor allem Unwissenheit. So sagen 36 Prozent derjenigen, die das Verfahren noch nicht genutzt haben, dass es ihnen bisher nicht bekannt war. 30 Prozent wissen nicht genau, wie es funktioniert, und 12 Prozent können nicht sagen, ob ihr Smartphone NFC-fähig ist. 

Lesetipp des Tages: Was man bei Amazon noch nicht bestellen kann: Särge. Urnen gibts aber immerhin. Das ist hierzulande auch noch nicht wirklich ein Markt. China entdeckt aber bereits das E-Commerce-Geschäft mit der Beerdigung in großem Maßstab, erzählt Tech in Asia.

Beliebtester Beitrag am Vortag: Spryker gibt Quellcode als Produktprobe frei

Grafik des Tages:
Schlechte Bilder sind wie Nägel kauen: 10 schlechte Angewohnheiten im E-Commerce stellt eine Infografik von ChannelAdvisor vor.

Etailment.de gibt es auch bei Facebook, Twitter und Google+ und Xing & LinkedIn sowie YouTube & Soundcloud.
Oder abonnieren Sie den kostenlosen Newsletter.
Schon gewusst? Spannende Grafiken aus unseren Beiträgen sammeln wir bei Pinterest.

Sie wollen mit uns werben? Unsere Mediadaten.

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: News

Schlagworte: Amazon, Ebay, Otto, Ikea, Rewe, Etsy, Blue Tomato, Trinkkiste

hellofresh
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Vernetzte Geräte, die für uns die Einkäufe erledigen? Di ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Limango:
Der Onlinehandel in Frankreich ist im ersten Halbjahr um 13 Prozent auf 35 Milliarden Euro Umsatz an ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats