Limango wächst deutlich

Von Stephan Lamprecht | 28. Januar 2016 |

Die MyToys-Tochter Limango legt aktuelle Zahlen vor, die sowohl die Muttergesellschaft als auch die Otto-Gruppe freuen dürften.
Limango wächst deutlich

129 Millionen Euro Umsatz konnte der Shopping-Club im Jahr 2015 erreichen. Das ist eine Steigerung um 40 Prozent. Damit ist das Unternehmen, das sich in Sachen Werbung recht zurückhaltend gibt, deutlich auf Wachstumskurs.

2,8 Millionen Pakete wurden an die Kundschaft geschickt, was auch dem deutlichen Wachstum der Kundenzahl geschuldet ist. Denn die Zahl der aktiven Kunden ist im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls deutlich gewachsen. Stolze 24 Prozent mehr lautet hier die Botschaft. Nach einer eigenen Umfrage des Unternehmens hat somit bereits jede fünfte Mutter mit Kinder bis zehn Jahren beim Club bestellt.

Und die Kunden sind treu. 80 Prozent der Bestellungen werden von Wiederholungskäufern getätigt.

Und weil das Konzept so gut funktioniert, möchte Limango neben der Präsenz in Deutschland, Österreich, Polen und den Niederlanden in weitere europäische Märkte expandieren.

Der Chef von Limango hat etailment vor einiger Zeit seine Vorstellungen von der Positionierung seines Unternehmens in einem Interview verraten: Limango-Chef Sven van den Bergh: "Es geht uns nicht um das fancy Feature"


Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Player

Schlagworte: Limango

Topartikel
Chatbots - das nächste große Ding im Handel?
Der Blick in das digitale Jugendzimmer oder eine Fahrt mit der U-Bahn zur Rush Hour zeigen es deutli ...
P&G und Dollar Shave Club: Warum der Milliarden-Deal so wegweisend ist
Es war die scheinbar wahnwitzigste Meldung der Woche. Der Konsumgüterriese Unilever zahlt eine Milli ...
Beacons - leuchten sie noch?
Vor gut zwei Jahren rissen Meldungen zu geplanten Einsätzen von Beacons nicht ab. Das Marketing zeig ...
So finden Händler das passende CRM-System
Personalisierung in der Kundenansprache tut Not. Daten helfen, Software hilft. Doch die Auswahl des ...
Gastbeiträge bei etailment: So geht`s
Das tut uns leid. Gegenwärtig nehmen wir keine neuen Beiträge an. ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats