AGOF-Studie: Meistbegehrte Produkte im deutschen Online-Handel 2013

Von Karsten Werner Karsten Werner | 10. Oktober 2013 |

AGOF-Studie: Meistbegehrte Produkte im deutschen Online-Handel 2013
Die Ergebnisse der AGOF Markt-Media-Studie "internet facts" für den Juli 2013 wurden Ende September veröffentlicht. Das jüngste Zahlenwerk für den deutschen Markt kommt somit passend zum Start der Jahresend-Rallye im Online-Handel. Und da Weihnachten bekanntlich schneller kommt als man denkt, werfen wir vorab noch rechtzeitig einen Blick auf die Studiengebnisse und kären die wichtigsten Fragen für Händler: Was kaufen die Deutschen online am liebsten und welche Produkte haben die höchste Conversion-Rate? 

Die Top 10 der meistgekauften Produkte im Internet in Deutschland in 2013
Wenig überraschend: Meistgekauft, außer in der Altersklasse der 14 bis 19-Jährigen, sind Bücher. Am Ende der Skala finden sich Spielwaren. Eine detaillierte Aufstellung nach Alterklassen findet sich auf Seite 20 der Studie. Die Top 10 der Waren und Services, nach denen zuvor am intensivsten online gesucht wurde, sind auf der Seite 17 abgebildet.

Meistgekaufte Produkte im Internet in Deutschland in 2013
Meistgekaufte Produkte im Internet in Deutschland in 2013

Top 10 nach Conversion-Rates im Internet in Deutschland 2013
Hier hat sich seitens der Experten von Statista ein kleiner Fehler eingeschlichen: Anders als es der Titel in der Grafik selbst andeutet, bildet diese NICHT die jeweiligen Conversion Rates innerhalb der TOP 10 der meistverkauften Produkte ab, sondern zeigt die "TOP 10 nach Conversion-Rates". 
Auffällig daran: Das komplette Segment "Reise" (Last Minute, Urlaub- und Geschäftsreise, Hotelsuche privat- und geschäftlich) ist in den "TOP 10 nach Conversion Rates" überhaupt nicht vertreten. Nach Reise und Urlaub wird zwar intensiv gesucht und es wird letztlich auch viel online gebucht, also gekauft, aber auch an Unssicherheiten und entsprechend vielen Kaufabbrüchen mangelt es in diesem Segment offensichtlich nicht: Bis Online-Kunden sich im negativ besetzten Online-Reisemarkt - dank Intransparenz durch Gebühren-Pferdefüße mancher Vermittler und Reiseveranstalter sowie durch die Tricksereien eines einst prominent beworbenen Preisvergleichsportals - letztlich dann zu konkreten Kaufentscheidungen durchringen, verwaisen eben doch viele Warenkörbe vorab.

Top 10 nach Conversion-Rates im Internet in Deutschland 2013
Top 10 nach Conversion-Rates im Internet in Deutschland 2013

Weiterführende Links:
Detaillierte AGOF "facts & figures" (formals Branchenberichte) aus August 2013 jeweils zu

Ältere Berichte zu anderen Branchen gibt es hier in einer Übersicht.

Quelle: AGOF
Grafiken: statista

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Studien

Schlagworte: E-Commerce-Studie, Conversion, Agof

Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
Topartikel
Kurz vor 9: Amazon erschreckt mit massiven Verlusten, PayPal, eBay, Urbanara, Apple,
Amazon ist die Produktsuchmaschine Nummer 1 der Deutschen. Gute Sichtbarkeit im Ranking kann daher d ...
Trendreport: Wie alltaugstauglich sind die Zukunftsvisionen für den E-Commerce?
Über 12.000 Produkte im ersten richtigen Virtual-Reality-Kaufhaus; ein Vertriebs-Bot, der E-Mails an ...
oliver samwer
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Oliver Samwer, Gründer von Rocket Internet, bekommt für ...
Rewe Digital: Schweizer Taschenmesser im Kampf gegen Amazon
Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!Eine Studie der News-Organisation ProPublica zeigt gerad ...
Limango:
Der Onlinehandel in Frankreich ist im ersten Halbjahr um 13 Prozent auf 35 Milliarden Euro Umsatz an ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats