Comscore-Analyse: M-Commerce steigt sprunghaft an

Von Markus Caspari | 28. Oktober 2013 | 1 Kommentar Kommentieren

Comscore hat die Smartphone-Nutzung in fünf europäischen Märkten (Frankreich, Deutschland, Italien, Vereinigtes Königreich und Spanien) analysiert. Die mobile Nutzung von Retail-Webseiten stieg innerhalb eines Jahrs um 43 Prozent. 20,4% der Smartphone- Besitzer verwenden jetzt Retail-Apps und Websites.


 

Insgesamt gibt es in den fünf untersuchten Märkten 155,8 Mio. Smartphone Besitzer im Alter von 13+. Deutschland hat dabei die meisten Smartphone-Nutzer, die Retail-Seiten nutzen (9,9 Millionen), UK ist mit 9,7 Millionen auf Platz 2.

comscore smartphone

Das Fotografieren von Produkten die beliebteste Shopping-Aktivität. 23,5% der Smartphone-Nutzer verwenden ihr Mobiltelefon zum Fotografieren in einem Geschäft, 14,3% verschicken ein Produkt-Foto an Freunde & Familie, 14,0% rufen Freunde & Familie an und 10,9% scannen die Barcodes. 7,9% vergleichen die Produktpreise.

Knapp jeder Smartphone-Nutzer kaufte im August 2013 Waren oder Dienstleistungen über sein Mobiltelefon. Die Anzahl derjenigen, die tatsächlich M-Commerce Transaktionen durchführten, stieg um 37 Prozent von 16,6 Mio. (August 2012) auf 22,8 Mio. (2013).

Die Top 5 der gekauften Waren/Dienstleistungen sind:

  • Kleindung oder Accessoires (5,4%)
  • Elektrogeräte (3,8%)
  • Bücher ohne E-Books (3,8%)
  • Eintrittskarten (3,4%)
  • Körperpflege, Beauty- oder Hygieneprodukte (2,6%)

Kindle Kindle
Drucken Artikel versenden

Thema: Studien

Schlagworte: M-Commerce, Comscore, Showrooming

12 Fakten, die das Potenzial von Virtual Reality greifbar machen
Virtuelle Welten werden künftig usnere Kaufentscheidungen bestimmen. Das sagt die Glaskugel von Zeis ...
Topartikel
Google Shopping und Vergleichsportale: So profitieren Händler vom Wettbewerb
Tausendundein Angebot – ein unvergleichliches Merkmal des Internets, das mittlerweile zur Anlaufstel ...
4 Mythen im Online-Handel, die einfach falsch sind
Preise, Produkt, Prozesse – das sind drei entscheidende Säulen im Onlinehandel. Der dritten Säule wi ...
Warum Amazon die Familie pampert
Angesichts von 70 Millionen Prime-Kunden, die bei Amazon für 60 Prozent des Umsatzes sorgen, weil si ...
jpeg-16265.jpeg
Auf welche Trends muss sich die Lebensmittelindustrie einstellen? Haben traditionelle Supermärkte ei ...
12 Fakten, die das Potenzial von Virtual Reality greifbar machen
Virtuelle Welten werden künftig usnere Kaufentscheidungen bestimmen. Das sagt die Glaskugel von Zeis ...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Erstellt 28. Oktober 2013 16:42 | Permanent-Link
    M-Commerce wächst und wächst

    Beeindruckende Zahlen und auch erfreulich, dass sich die Nutzung von Mobilgeräten im Bereich Shopping auch in Deutschland nun immer mehr durchsetzt und ein Stück weit Alltag wird.

stats