Die Handelsverbände laufen Sturm gegen die Lockdown-Entscheidungen der Bundesregierung, zahlreiche Unternehmen kündigen Klage an, andere verabschieden sich aus dem stationären Handel ganz. Wer in diesen Tagen durch die Einkaufsstraßen der Frankfurter Innenstadt spaziert, dem springen die Pandemie-Folgen an immer mehr Orten ins Gesicht. Das Konsumverhalten verschiebe sich weiter ins Netz, schreibt das IHF in Köln. Click&Collect-Angebote werden zu wenig angenommen. 

///// HANDEL NATIONAL
MyMuesli schließt Ladengeschäfte
Bis zu 80% sind die Umsätze selbst in Nicht-Lockdown-Monaten bei MyMuesli eingebrochen, jetzt ziehen die Mitgründer Philipp Kraiss und Hubertus Bessau die Reißleine und schließen in den nächsten 12 bis 24 Monaten 20 der derzeit 23 Filialgeschäfte. Lediglich die Geschäfte in München, Passau und Geislingen bleiben erhalten. Man werde sich im Jahr 2021 noch stärker auf das Online-Geschäft konzentrieren und die Handelspartnerschaften ausbauen, heißt es in einer Pressemitteilung. Aufgrund der Schließungen verlieren 130 Mitarbeiter ihren Job.

Freddie's Flowers kommt nach Deutschland
In den guten alten Zeiten kam der Milchmann nach Hause... ein ähnliches Konzept verfolgt der Blumenlieferdienst Freddie's Flowers, der einmal pro Woche frische Blumen bis vor die Haustür liefert. Die Frischblumen sind nicht zu Sträußen gebunden, kommen aber mit einer Anleitung für ein passendes Arrangement. In Deutschland gibt es bereits über 15.000 Abonnenten. Freddie's Flowers wurde im Jahr 2014 von Freddie Garland in London gegründet. 

Streit über Garantiehinweis geht ans EuGH
Zwei Händler von Taschenmessern streiten sich, weil der eine in seinem Online-Shop lediglich auf die Herstellerwebseite verlinkt und keine Garantiehinweise gibt. Nach Stationen vor Landgericht, Oberlandgericht und Bundesgerichtshof soll nun der Europäische Gerichtshof in Luxemburg final klären, wie präzise Online-Händler auf ihren Portalen über Produktgarantien informieren müssen. Ausführliche Informationen gibt es hier.  


///// HANDEL INTERNATIONAL

Chinesisches Neujahr: Mensch im Stillstand - Pakete in Bewegung
Eine Geschichte, die ans Herz geht, findet sich heute auf dem Alibaba Blog Alizila. Es geht um Wang Haiyu, der zum ersten Mal das Chinesische Neujahrsfest in diesem Jahr nicht mit seiner Familie feiern wird. Aufgrund hoher Corona-Zahlen in seiner Heimatstadt befolgt er die Vorgaben der Regierung und verzichtet darauf. Mehr als zwei Milliarden Chinesen geht es genauso. Der Reisemarkt ist um zwei Drittel eingebrochen. Aber online läuft weiterhin alles rund - lautet die tröstende Botschaft des Blogs. Lesen Sie selbst

Viel Luft nach oben bei der Produktivität von E-Commerce-Lagerhallen 
Bis zu 20% könnte die Produktivität von E-Commerce-Lagerhallen in den USA gesteigert werden, wenn die Nutzer mehr auf Automatisierung setzen würden, so eine Studie von Prologis. Je nach Art der Automatisierung variiere die Produktivitätssteigerung. So sei der Einsatz automatisierter Regalbediengeräte besonders wirksam, während mobile oder semimobile Automatisierung kaum Verbesserung bringe. Ziel müsse es sein, die ohnehin knappen und teuren Flächen effektiver zu nutzen. 

///// TRENDS & TECH

Was Kunden- und Liebesbeziehungen gemeinsam haben
Passend zum Valentinstag beleuchtet Gastautor Stefan Luther die Kundenbeziehung einmal aus einem anderen Blickwinkel: Wie Schürzenjäger konzentrieren sich viele Unternehmen einseitig auf die Neukundenakquise, vernachlässigen aber den Aufbau einer intensiven Kundenbeziehung. Doch es gibt Wege, wie es gelingt, neu gewonnene Kunden in eine langfristige Beziehung zu führen.

Verwöhnprogramm am Valentinstag
Es gibt das Gerücht, dass der Erfinder des Valentinstags ein Gärtner war. Neben dem Muttertag ist Valentin einer der besten Verkaufstage für Floristen. Online allerdings werden für den Valentinstag andere Präsente bestellt. Wie eine Analyse des Online-Shop-Anbieters Shopify zeigt, stehen vor allem Artikel zur persönlichen Körperpflege hoch im Kurs. Platz 1 belegen Hautpflege-Masken & Peelings, gefolgt von Körperölen, Temporäre Tattoos, Lotionen & Feuchtigkeitscremes sowie Badezusätze. Die Ergebnisse basieren auf der Produktklassifizierung für Einkäufe bei Shopify-Händlern in Deutschland von Mitte Januar bis Anfang Februar 2021. 

Digital unterschreiben leicht gemacht: Yousign startet in Deutschland
Das französische Startup Yousign behauptet von sich selbst, die elektronischen Unterschrift neu erfunden zu haben. Nach der Authentifizierung reicht es bei Yousign, wenn der Nutzer einen Schieberegler bewegt; damit ist die Unterschrift rechtskonform. 70 Kunden habe man schon in der Dachregion gewonnen. Zur Zielgruppe gehören vor allem Unterschrift lastige Geschäftsbereiche, heißt es in einer Pressemitteilung

EHI-Innovation-Days vom 15.-18. März 2021 digital erleben
Die wichtigsten Technologie-Innovationen für den Handel präsentiert das EHI Retail Institute vom 15. bis zum 18. März im digitalen Format. Die Teilnahme ist kostenfrei. Hier geht's zu Programm und Anmeldung