Keine Ahnung, was man heute essen will? KptnCook ist die App für rezeptbasiertes Einkaufen, die dank Kooperationen im LEH, dem Nutzer sofort anzeigt, in welchen Supermärkten in seiner Nähe die Zutaten zu haben sind – inklusive Preis. So geht Kundenbindung.

Die KptnCook-App beantwortet die tägliche Frage „Was esse ich heute Abend?“. Mit drei wechselnden Rezeptvorschlägen pro Tag werden die Nutzer zum Kochen inspiriert und gleichzeitig von der Flut an Rezepten großer Kochportale verschont.
Alle vorgeschlagenen Rezepte sind in 30 Minuten kochbar und beinhalten detaillierte Schritt-für-Schritt-Fotos sowie eine produktbasierte Einkaufsliste. Langes Überlegen, planloses Durch-den-Supermarkt-Laufen oder misslungene Gerichte bleiben so erspart. Die Rezepte kommen aus der KptnCook-Redaktion oder von kreativen Bloggern. Für den kooperierenden Lebensmitteleinzelhandel, das Instrument zu einer stärkeren Kundenbindung durch regelmäßiges, rezeptbasiertes Einkaufen.
Kundenbindung auf Rezept: Appetit anregen per App – für ein Rezept entscheiden - im vorgeschlagenen LEH einkaufen.
© KptnCook
Kundenbindung auf Rezept: Appetit anregen per App – für ein Rezept entscheiden - im vorgeschlagenen LEH einkaufen.

Nächste Filiale wird direkt angezeigt

Für die Zubereitung werden keine ausgefallenen Lebensmittel benötigt, alles ist im gut sortierten Supermarkt erhältlich. „Einfach, frisch und  lecker, aber mit Pfiff” lautet die Devise. Durch Kooperationen mit dem deutschen Lebensmitteleinzelhandel perfektioniert KptnCook das rezeptbasierte Einkaufen.
Sortiert nach Händlern sieht der Nutzer sofort den jeweiligen Preis für das Gericht sowie den Standort der nächsten Filiale. Edeka, Rewe, Real, Combi und die Bio-Händler Bio Company, Denn’s, Alnatura und Tegut sind bereits in der App integriert. Durch die Vereinfachung der Einkaufsprozesse online und stationär werden die Nutzer und Kunden zum Kochen mit frischen Lebensmitteln motiviert.

Das ist etailment Start-ups

Unter „etailment Start-ups“ gibt es werktäglich Porträts innovativer und spannender junger Unternehmen. Mit dem Auftritt stellen wir in Kooperation mit "Venture Daily" Start-ups entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor, die das Potenzial haben, den Handel langfristig zu verändern oder mit ihren Dienstleistungen ein vielversprechender Partner sein könnten.
Damit Sie keine spannenden Start-ups verpassen, erhalten alle bestehenden etailment-Abonnenten im Rahmen ihres Newsletter-Pakets den „etailment Start-ups“-Newsletter. Bequemer Service für Sie: Ähnlich wie das "Morning Briefing" erhalten Sie den Start-up-Newsletter immer als Volltext.
Alle bisher vorgestellten Start-ups finden Sie unter etailment-Startups.de