Verpackungen sind für Onlinehändler ein ideales Marketinginstrument. Die Packhelp-Gründer haben eine Onlineplattform entwickelt, auf der Händler ihre ganz individuellen Boxen entwerfen können.

Verpackungen von Onlinehändlern erreichen 100 Prozent der Kunden – ein idealer Marketingkanal. Dass der Moment, in dem das bestellte Produkt in einer ansprechenden Verpackung geliefert wird, für viele Kunden ein aufregendes emotionales Erlebnis sein kann, davon zeugen schon allein die diversen Unboxing-Videos auf den einschlägigen Online-Plattformen. Dieses Potenzial haben die Packhelp-Gründer erkannt und wollen Händlern mit ihrem Online-Marktplatz zu Wettbewerbsvorteilen in genau diesem Bereich verhelfen.

Packhelp Team
© Packhelp
Packhelp Team
Auf Packhelp.de können Händler ihre eigenen, maßgeschneiderten Verpackungen mit einem intuitiven Online-Editor entwerfen und direkt bestellen. Verschiedene Verpackungstypen stehen zur Auswahl; die Boxen können direkt im 3D-Editor erstellt und mit Logos, Farben, Bildern oder Mustern konfiguriert werden. Die Augmented Reality App von Packhelp ermöglicht es dabei, die eigenen Designs schon vor dem Druck maßstabsgetreu in virtueller Realität darzustellen.

Zwei Wochen Produktionszeit

So soll sichergestellt werden, dass die Produkte auch tatsächlich hineinpassen. Das macht den Prozess noch schneller und nachhaltiger, da keine Testproduktion nötig ist. Nach maximal zwei Wochen Produktionszeit liefert Packhelp kostenfrei in die gesamte EU.
Die Idee entstand, als die späteren Packhelp-Gründer noch in einer Kreativagentur arbeiteten und akuten Bedarf an individuell bedruckten Verpackungen hatten. Für das Event eines Kunden sollten personalisierte Schachteln produziert werden. Als sie keinen Anbieter finden konnten, beschlossen sie, diese Marktlücke kurzerhand selbst zu füllen.

Unterstützt von den Investoren Speedinvest, PROfounders Capital und Market One Capital will das Start-up in ganz Europa weiter wachsen und vor allem kleinen und mittleren Unternehmen helfen, sich durch ihre Verpackungen vom Wettbewerb abzuheben.


In eigener Sache:

Unter "etailment Start-ups" gibt es werktäglich Porträts innovativer und spannender junger Unternehmen. Bislang kooperierten wir dabei mit "Venture Daily". Ap April setzen wir das Format in neuer Form eigenständig fort. Über Start-ups, interessante Gründerideen und wichtige Deals, die etailment vorstellen soll, informieren Sie uns bitte daher jederzeit unter kolbrueck@etailment.de

Alle bisher vorgestellten Start-ups finden Sie unter etailment-Startups.de.

Jetzt den Newsletter abonnieren! Die News, Trends und Start-ups des Tages - relevant, kompakt, pointiert. Hier kostenlos bestellen!