Die Zahl der Online-Shops wächst stetig – ebenso die Anzahl der angebotenen Produktfälschungen. Sicherheit für Markenhersteller wie Verbraucher bietet das Vertrauenssiegel authorized.by. Es  kennzeichnet den autorisierten Markenvertrieb  sowohl auf Shop- wie auf Produktebene.

In Zeiten des globalen E-Commerce ist es für Kunden nicht immer einfach zu erkennen, ob es sich bei den angebotenen Produkten um Originale handelt oder nicht. Genau so schwierig ist es für Markenhersteller, die Kontrolle darüber zu behalten, wo ihre Artikel angeboten werden. Die Zahl der Online-Shops wächst stetig – ebenso die Anzahl der angebotenen Produktfälschungen. Laut OECD beträgt allein der Umsatzschaden weltweit jährlich rund 250 Milliarden Dollar – und dabei ist der enorme Image-Schaden für die Marken-Hersteller noch nicht eingerechnet.
Hier setzt das Münchner Startup Stable Market mit seiner Plattform an. authorized.by ist ein Vertrauenssiegel für autorisierten Markenvertrieb, mit dem Marken ihre offiziellen Handelspartner und ihre Originalprodukte kennzeichnen und damit Kunden vor dem Handel mit Plagiaten im Netz schützen können. Auf Shop-Ebene zeigt das Siegel "Authorized Partner" an, für welche Marken ein Händler eine Vertriebslizenz hat. Auf der Produktdetailseite testiert das Siegel "Verified Original", dass es sich bei dem angebotenen Produkt um Originalware handelt – und nicht um Fälschungen oder Graumarkt-Importe aus dubiosen Quellen.

Kampf der Produktpiraterie über ein einfaches Plugin

Mit seinem Angebot, das sich an Markenartikler sowie Online-Händler richtet, will das Startup eine Marktlücke schließen. „Markenartikler haben durch unsere Lösung die Möglichkeit, autorisierte Händler sofort verständlich und verifizierbar kenntlich zu machen. Fake-Shops und illegalen Händlern wird so effektiv das Wasser abgegraben“, erklärt Gründer Felix Nottensteiner.
Hier gibt's Originale: Siegel für Shops und Produkte
© authorized.by
Hier gibt's Originale: Siegel für Shops und Produkte
Die Implementierung ist über ein Plugin mit wenigen Klicks abgeschlossen. Danach werden alle Siegel bei jedem Seitenaufruf über eine API in Echtzeit verifiziert und sind dadurch fälschungssicher. Für Händler und Marken ist die Einbindung des Siegels kostenlos. Refinanziert werden soll die Autorisierungslösung künftig über Premium-Services wie Echtzeit-Produkt-Contentverwaltung, Marktforschung oder Marketing-Services.
Seit dem Go-Live Anfang 2018 sind laut authorized.by bereits mehr als 40 Marken und 750 Online-Shops bei der Plattform an Bord, darunter namhafte internationale Brands. Um eine schnelle Verbreitung des Siegels zu gewährleisten, setzt authorized.by stark auf Netzwerk-Effekte. Über die Plattform können sich Marken und Online-Händler gegenseitig zur Nutzung einladen. Zunächst liegt der Fokus von Vertrieb und Marketing auf dem deutschsprachigen Raum. Im nächsten Schritt ist der internationale Roll-Out geplant. Dabei liegt der Schwerpunkt vorwiegend auf Luxusgütern, Kosmetik, Produkten der Pharmazie, KFZ-Zubehör und „Love Brands“, da diese laut Nottensteiner den größten Bedarf am Schutz ihrer Markenrechte haben.

Das ist etailment Start-ups

Unter „etailment Start-ups“ gibt es werktäglich Porträts innovativer und spannender junger Unternehmen. Mit dem Auftritt stellen wir in Kooperation mit "Venture Daily" Start-ups entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor, die das Potenzial haben, den Handel langfristig zu verändern oder mit ihren Dienstleistungen ein vielversprechender Partner sein könnten.
Damit Sie keine spannenden Start-ups verpassen, erhalten alle bestehenden etailment-Abonnenten im Rahmen ihres Newsletter-Pakets den „etailment Start-ups“-Newsletter. Bequemer Service für Sie: Ähnlich wie das "Morning Briefing" erhalten Sie den Start-up-Newsletter immer als Volltext.
Alle bisher vorgestellten Start-ups finden Sie unter etailment-Startups.de