Für viele Menschen ist der Onlineauftritt ihres Lieblingsgeschäfts selbstverständlich. Viele Händler aber, kleine Fachgeschäfte und Co, tun sich bei der Eroberung der Onlinesphäre schwer. Ein weiterer Player, der hier Abhilfe verschafft: Schuhe24. Der Name ist hier Programm.

Bundesweite Schuhfachhändler finden hier eine erste Anlaufstelle hin zur digitalen Präsenz, eine Online-Verkaufsplattform. „Wie der stationäre Handel allgemein leidet auch der Schuhfachhandel unter der wachsenden Online-Konkurrenz und verzeichnet seit Jahren stagnierende oder sogar rückläufigen Umsätze.

MEHR WISSEN ÜBER Schuhe 24: Lokale Sortimente - und keiner merkt's

Besonders betroffen sind hierbei inhabergeführte und mittelständische Geschäfte in kleineren Städten und ländlichen Regionen”, weiß Gründer Dominik Benner. Seiner Erfahrung nach fehlt es vielen Betrieben an Wissen und Kapital für die Gründung eines eigenen Onlineshops. Schuhe24 springt hier als günstigste Online-Filiale ein.

Schnittstelle Lager

Das Konzept von Schuhe24 ist entlang der Funktion eines dezentralen Warenlagers aufgebaut. Über eine Schnittstelle hat das Start-up Zugriff auf die Warenbestände der einzelnen Händler und vermarktet diese international auf einer Vielzahl von Kanälen. Darüber hinaus übernimmt Schuhe24 die Bestell- und Zahlungsabwicklung, das (Re-)Pricing, den Kundensupport, sowie die Datenpflege und das Fotomanagement.
Die Händler erzielen laut Schuhe24 durch ihren Service 15 bis 25 Prozent mehr Umsatz. Fast 200 Schuhfachhändler mit rund 1000 Filialen zählt das Start-up bundesweit bereits zu seinen Kunden. Schuhe24, auf 100-Millionen Euro-Kurs bis 2012, lockt unter anderem auch mit einer Anbindung an Otto.de.

Schuhe24 - Kompakt erklärt

Mit Sportmarken24 und Outfits24 übertragen Gründer Dominik Benner und seine Frau Valeska das Modell auf den Sport- und Textilfachhandel.  2015 mit dem Gründerpreis des Landes Hessen in der Kategorie Innovative Geschäftsmodelle ausgezeichnet, wurde Schuhe24 als Bundessieger beim KfW Award Gründen 2018 prämiert. Gründer und Geschäftsführer Dominik Benner wurde ebenfalls im Rahmen des EY Entrepreneur of the Year Award 2018 ausgezeichnet.

Werbespot mit Andrea Sawatzki