Der Berliner Chauffeur-Dienst Blacklane hat sich einen neuen Markenauftritt verpasst. Das kommt auch auf den Social-Media-Kanälen gut an.

Mit einem Wachstum von 48% steigt das Start-up in die Top 15 ein. Die Kampagne war ja auch aufmerksamkeitsstark. Sie veräppelt in leicht abgewandelter Form im Kampagnenvideo Fahrdienstvermittler Uber und die Taxi-Branche. Die Botschaft: "Schickt den Fahrer in die Rente. Heuert einen Chauffeur an!"

Retire the Driver. Hire the Chauffeur. | Blacklane

Größter Gewinner ist aber Aboalarm. Die Content-Strategie, sich breit diskutierten Themen zu widmen, zahlt sich wieder einmal aus. Das hat zwar wenig mit dem Vertragskündigungs-Service zu tun, kann aber helfen sich als kundenorientierter Dienstleister auszuweisen.

Das Tool von Storyclash analysiert das Verhalten von Millionen Usern auf sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram.

Interaktion zählt

Das Tool des Start-ups, das etailment hier vorgestellt hat, zeigt dabei in Echtzeit, wie häufig einzelne Beiträge von den Lesern geteilt, geliked und kommentiert werden. Auf dieser Basis entsteht ein Ranking jener Online-Medien und Beiträge, die im Vormonat die meisten Interaktionen in den sozialen Netzwerken (Facebook, Instagram, Twitter & YouTube) verbuchen konnten. Interaktionen bezeichnen dabei die Summe der Kommentare, Shares, Likes und Reactions auf alle publizierten Posts. Sie sind zudem eine wichtigere Benchmark als Fan-Zahlen, weil Interaktionen ein Hinweis darauf sind, wie gut der Content und wie gut die Kundenbeziehung ist.

Zusammen mit Storyclash werfen wir einmal im Monat einen Blick auf die Top Start-ups auf Social Media in Deutschland. Den größten Zuwachs aber verzeichnet Aboalarm dank seiner Strategie, breit diskutierte Thema zu teilen. Das hat zwar wenig mit dem Vertragskündigungs-Service zu tun, kann aber helfen sich als kundenorientierter Dienstleister auszuweisen.


MEHR ZUM THEMA:

Influencer Ricarda Schernus, Hannah Pot d´Or: Posieren für Görtz
© Görtz
etailment-Klassiker

Auf diese Details achtet Görtz bei Influencern


Sachar Klein von Hypr erklärt, wie PR heute aussehen muss und wie man mit Influencern arbeitet.
© Sachar Klein/hypr
Podcast

Was kostet ein Influencer?


In Zweier-Teams mussten YouTuber bei der IKEA Challenge innerhalb von drei Stunden ihr Traumwohnzimmer in einem der zahlreichen Möbelhäuser einrichten.
© Ikea/YouTube
Marketing

So setzen Ikea, Mister-Spex und Glossybox auf Influencer