Der E-Commerce wächst Jahr für Jahr zuverlässig weiter – aber damit auch der Wettbewerb und die Werbeausgaben. Für Webshops bedeutet das: langfristig überlebt nur, wer seine Kunden besonders gut kennt und umsorgt. Eine personalisierte und zielgerichtete User-Ansprache via Mobile, Tablet und Desktop ist für Shopbetreiber daher ein absolutes Muss. Das cloudbasierte Kommunikations-Tool des Münchner Tech-Start-ups trbo setzt genau hier an.

 
Der selbstlernende Algorithmus analysiert das Userverhalten auf der jeweiligen Website auf Basis von etwa 50 Besuchermerkmalen – in Echtzeit und voll automatisiert. Zu den Merkmalen zählen zum Beispiel das Klick- und Suchverhalten, die verwendeten Geräte, aber auch orts- und wetter-basierte Informationen. Diese Daten ermöglichen dann optimal auf den Shop zugeschnittene Onsite-Personalisierungslösungen.
 
Was bedeutet das konkret?

Auf Basis der Daten liefert die Software in Echtzeit verschiedenste, individualisierte Layer aus – und zwar im jeweiligen Design des Webshops. So sind die Elemente nicht von denen auf der Website zu unterscheiden. Jeder User wird mit der passenden, eigens auf ihn zugeschnittenen Botschaft angesprochen.
Einem Nutzer, der bereits mehrere Produkte angesehen hat, können auf Basis der vorangegangenen Produkte in Abgleich mit dem Surf- und Kaufverhalten anderer User passende Empfehlungen eingeblendet werden.

Ein cleverer Algorithmus bringt die Hose mit dem Gürtel zusammen oder zeigt zur Flasche Wein den passenden Snack. Steigt ein Webseitenbesucher auf einer Produktdetailseite ein und schaut sich eine mit Blümchen bedruckte Bluse an, werden ihm ähnliche weitere Produkte angezeigt – ganz so wie im Laden vor Ort, wo auf der Stange noch weitere Blusen hängen.
Das trbo-optimierte Einkaufserlebnis führt zu einem gesteigerten User Engagement, niedrigeren Bounce Rates, höheren Conversion Rates, volleren Warenkörben und damit auch zu mehr Umsatz für den Webshop. Das zeigen die Case Studies von Kunden wie Galeria Kaufhof, Thomas Cook, L’Oréal und mydays.
 

Mission: Wachstum

Bereits 2017 konnte trbo seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln. Und auch für das laufende Jahr wird dieser Kurs beibehalten. Mit der erfolgreichen Geschäftsentwicklung im Rücken expandiert das Unternehmen zudem aus dem deutschsprachigen Raum heraus nach Großbritannien und Osteuropa. Parallel zum starken Wachstumskurs hat sich die Zahl der Mitarbeiter nahezu verdoppelt, und auch in Zukunft ist eine weitere Verstärkung des Teams geplant.

Über etailment Start-ups

Unter "etailment Start-ups" gibt es werktäglich Porträts innovativer und spannender junger Unternehmen. Mit dem Auftritt stellen wir in Kooperation mit "Venture Daily" Start-ups entlang der gesamten Wertschöpfungskette vor, die das Potenzial haben, den Handel langfristig zu verändern oder mit ihren Dienstleistungen ein vielversprechender Partner sein könnten. Alle bisher vorgestellten Start-ups finden Sie unter etailment-Startups.de.


Jetzt den Newsletter abonnieren! Die News, Trends und Start-ups des Tages – Relevant, kompakt, pointiert. Hier kostenlos bestellen!